Nein, ich bin nicht die Assistentin vom Herrn XY.

Wenn ich für einen Kollegen, der gerade nicht am Platz ist, einen Anruf entgegen nehme, bin ich schon öfter für seine „Assistentin“ oder „Sekretärin“ gehalten worden.

Wenn das gelegentlich passiert, dann so: Frauen, die Anrufe für männliche Kollegen entgegen nehmen, werden für deren Assistentinnen gehalten. Ich habe es noch nie umgekehrt erlebt, dass männliche Kollegen am Telefon erklärt hätten „nein, ich bin nicht der Assistent von Herrn oder Frau XY.“ Und auch nicht, dass ich für die Assistentin einer weiblichen Kollegin gehalten worden wäre.

Nun will ich keinesfalls diesen Beruf runtermachen. Es ist die automatische Annahme: Mann = Chef, Frau = Untergebene, die mich ärgert. Auch wenn die Welt dringendere Probleme hat.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s